Azubis auf Hüttenwochenende im Allgäu

Auch in diesem Jahr ging’s für das YoungTeam, die Auszubildenden von rose plastic, und deren Ausbilder für drei Tage auf eine Hütte in Oberstaufen im Allgäu.

Highlight des abwechslungsreichen Programms war der Bau von Seifenkisten im Aktivzentrum in Oberstaufen: Unter fachkundiger Anleitung wurden die Hightech-Seifenkisten gebaut und lackiert, bevor es auf die Rennstrecke ging. Dort warf es so manchen der tollkühnen Fahrer aus der Bahn, was diese ausnahmslos mit Humor nahmen. Überhaupt war die Stimmung während der drei Tage sehr ausgelassen und fröhlich, wie Ausbildungsleiterin Lea Rothenhäusler von rose plastic hervorhebt.

Lernen will gelernt sein
Auf dem Programm standen auch eine Wanderung durch den Eistobel, einer markanten Schlucht mit einem wilden Wasserfall in der Nähe von Isny, und das Seminar „Lernen, lernen“. Dort erfuhren die jungen rose plastic Mitarbeiter, wie man nicht nur effizient, sondern auch effektiv lernt und bekamen zudem jede Menge praktische Tipps für ihre Ausbildung.
 
Ziel: Teamgeist stärken
rose plastic organisiert die Azubihütte seit vielen Jahren und verfolgt damit ein klares Ziel: „Unsere Auszubildenden sollen sich untereinander besser kennenlernen, ein Zusammengehörigkeitsgefühl und Teamgeist entwickeln“, so Lea Rothenhäusler. Und das ist in diesem Jahr einmal mehr vollauf gelungen. (fv)